Über uns 


Die Stiftung

Zweck der Stiftung

Förderung der Kunst durch breitenwirksame Förderung von Kindern und Jugendlichen in Ober-, Mittel- und Unterfranken beim Erlernen von Instrument oder Gesang.
Der Stiftungszweck wird insbesondere dadurch verwirklicht, dass Kindern und Jugendlichen, die aufgrund ihrer sozialen Situation zu einer Finanzierung nicht in der Lage sind, das Erlernen eines Instrumentes oder des Gesangs in gemeinnützigen Musik - und Gesangsschulen und Musik - und Gesangsvereinen zu einem wesentlichen Teil finanziert wird.

Rechtsstellung

Stiftung des bürgerlichen Rechts. Die Gemeinnützigkeit ist vom Finanzamt anerkannt.
Steuer-Nr. 9223/147/04332, Finanzamt Hof.
Spendenquittungen können ausgestellt werden.

Art und Sitz der Stiftung

Öffentliche Stiftung mit Sitz in 95632 Wunsiedel (Oberfranken).

Verwaltung

Verwaltet wird die Stiftung von den beiden Stiftern, die auch die Verwaltungskosten tragen.

Gesetzliche Vertretung

Der Stiftungsvorstand

Stifter und Stiftungsvorstand

Dipl.-Kauffrau Waltraud und Dr. Gerd Bauer

Kontaktadresse

Waltraud und Gerd Bauer Stiftung
Karl-Sand-Straße 6, 95632 Wunsiedel i.F.
Telefon: 01788191092
E-Mail: 



Bankverbindung/Spendenkonto:
 

Aus Sicherheitsgründen geben wir Ihnen gerne auf Anfrage die Bankverbindung des Stiftungskontos bekannt.

Ihre Spende kommt zu 100 % den bedürftigen Kindern zugute.

 

 

Überblick über unsere Stiftungsaktivitäten

Musikalische Frühförderung von Kindern aus sozial benachteiligten Familien

Eine Anfang 2009 von der Ludwig-Maximilians-Universität München veröffentlichte Studie kommt zu dem Fazit, dass eine sinnvolle musikalische Ausbildung für Kinder der ideale Weg ist, damit sie sich zu geistig, emotional und sozial ausgereiften Menschen entwickeln können.

Um den positiven und stabilisierenden Einfluss des Musizierens so frühzeitig wie möglich wirken zu lassen, haben wir bei unseren bisherigen Stiftungs-Aktivitäten die musikalische Frühförderung von Kindern (ca. 4-6 Jahre) aus sozial bedürftigen Familien im Fokus.

Bisher engagieren wir uns in Frühförderungs-Projekten in folgenden Städten::

  • Bamberg
  • Forchheim
  • Hof
  • Kulmbach
  • Marktredwitz.

Wichtig für das Gelingen der Projekte ist, dass jeweils die Leitung der Musikschulen und der Kindergärten und ganz besonders die Eltern für das Vorhaben gewonnen werden können.

Weitere Projekte sind bereits identifiziert. Sie werden aus finanziellen Gründen erst realisiert.
wenn wir durch Spenden oder Zustiftungen dazu in der Lage sind.

 

Musik-/Gesangsunterricht von Kindern aus sozial benachteiligten Familien

Durch die Bezahlung eines wesentlichen Teils der Jahresgebühr für den Musikunterricht sollen die Kinder, bei denen in der musikalischen Frühförderung eine musikalische Neigung und Eignung erkennbar ist, ein Instrument ihrer Wahl erlernen können.

Kooperation und Netzwerkaktivitäten

Durch die Teilnahme an Veranstaltungen der Stiftungsinstitutionen (z.B. Bundesverband deutscher Stiftungen, Stifterland Bayern, usw.) erschließen wir Kontakte zu potentiellen Kooperationspartnern und Institutionen/Unternehmen, die uns beim Identifizieren und Durchführen von Förderprojekten unterstützen.

Eine Zusammenfassung über die Stiftung und ihre Projekte zum Herunterladen

WuG Bauer Stiftungs Flyer März 2017.pdf (83.59KB)
Eine Zusammenfassung über die Stiftung und ihre Projekte zum Herunterladen

WuG Bauer Stiftungs Flyer März 2017.pdf (83.59KB)





... und das bewirkt Musik laut dem Dichter Franz von Schobert:

Du holde Kunst, in wie viel grauen Stunden,
wo mich des Lebens wilder Kreis umstrickt,
hast Du mein Herz zu warmer Lieb entzunden,
hast mich in eine bessere Welt entrückt.

(aus: „An die Musik“ , Komponist Franz Schubert)